Ludwigs
Burg
Festival

Margret Köll

Harfenistin

Margret Köll ist eine führende Spezialistin auf dem Gebiet der historischen Harfe. Weltweit musiziert sie als Solistin, Kammermusikerin und Continuospielerin mit renommierten Ensembles wie Il Giardino Armonico, Accademia Bizantina und Balthasar-Neumann-Ensemble und ist Mitglied der zeitgenössischen Band Knoedel. Mit der Gründung des Harfenlabors, einer interdisziplinären wissenschaftlichen und künstlerischen Forschungsplattform für historische Harfen, initiierte Köll 2021 das neue Festival Zwischen den Saiten in Innsbruck. Zu den Höhepunkten der Spielzeit 2022 zählen eine Solo-Tournee in Kolumbien und das Debüt ihres Ensembles Between the Strings bei den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck. Ihre Debüt-Solo-CD »L'arpa di Partenope« mit früher Barockmusik aus Neapel, erschienen 2014, wurde mit dem Diapason d'Or ausgezeichnet.

Margret Köll

©Armin Linke

gold
berg
bach

Fr 24. Juni 20:00

Ordenssaal, Residenzschloss Ludwigsburg

Urban Strings

Karten 35–55 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg
»Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++