Ludwigs
Burg
Festival

Malakoff Kowalski

Musiker und Komponist

Der Musiker und Komponist Malakoff Kowalski wurde als Sohn iranischer Eltern in Boston geboren. Kurz nach seiner Geburt zog seine Familie mit ihm nach Hamburg, heute lebt er in Berlin. Den Beginn seiner Instrumentalmusik bildete das 2012 erschienene Album »Kill Your Babies – Filmscore for an Unknown Picture«. Sein neuestes Album »Piano Aphorisms«, das am 29. April 2022 erscheint, vervollständigt zusammen mit seinen beiden Alben »My First Piano« und »Onomatopoetika« eine Trilogie seiner Klaviermusik. Neben seiner Solomusik komponiert Kowalski auch für Film und Theater; zuletzt für die neue »Stasikomödie« von Leander Haußmann (Mai 2022) und den Berlinale-Beitrag »Schweigend steht der Wald« von Saralisa Volm. Als Autor verfasst er zudem leidenschaftliche und streitbare Zeitungskritiken über zeitgenössische Klaviermusik.

Malakoff Kowalski

© Julija Goyd

malakoff

kowalski

aphorisms

Sa 28. Mai 20:00

Ordenssaal, Residenzschloss Ludwigsburg

Malakoff Kowalski

Karten 35–55 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg
»Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++