Ludwigs
Burg
Festival

Olga Pashchenko

Pianistin

1986 in Moskau geboren, gilt Olga Pashchenko als eine der vielseitigsten Pianistinnen der Gegenwart. Von der Orgel über das Cembalo bis hin zum Hammerklavier und dem modernen Klavier ist sie weltweit als Solistin, Kammermusikerin und Orchestersolistin tätig. Sie ist regelmäßig zu Gast bei Festivals für Alte und Neue Musik, darunter dem Hammerklavier-Festival von Amsterdam und dem Maggio Musicale Florenz. Seit 2012 ist Pashchenko Hausmusikerin am Beethoven-Haus in Bonn, wo sie regelmäßig Konzerte in der Reihe »Bonngasse 20: Musik aus Beethovens Zeit« gibt.  Bei internationalen Wettbewerben gewann sie zahlreiche Preise wie den Russischen Nationalwettbewerb »Junge Talente Russlands« und den Internationalen Orgelwettbewerb »Soli Deo Gloria«. Vor kurzem wurde sie zur Professorin für Hammerklavier am Konservatorium von Amsterdam ernannt.

Olga Pashchenko

©Yat Ho Tsang

Nigl
pashchenko
vanitas

So 3. Juli 19:00

Ordenssaal, Residenzschloss Ludwigsburg

»Vanitas« / Georg Nigl / Olga Pashchenko

Karten 35–55 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg
»Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++  »Malakoff Kowalski Aphorisms« morgen um 20 Uhr im Ordenssaal +++