Ludwigs
Burg
Festival

Hille Perl

Gambistin

Bereits im Alter von fünf Jahren begann Hille Perl Viola da gamba zu spielen – heute gehört sie zu den berühmtesten Gambist*innen der Gegenwart. Seit ihrem Studium widmet sie sich vor allem der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, lässt sich aber auch in andere Bereiche, beispielsweise auf der E-Gambe, entführen. Die mehrfache ECHO Klassik-Preisträgerin ist als Solistin, Duopartnerin des Lautenisten und Komponisten Lee Santana und mit verschiedenen Ensembles wie dem Trio Los Otros, dem Gambenconsort Sirius Viols sowie The Age of Passions aktiv und bereiste mit ihren Konzerten bereits die Welt. Außerdem widmet sich Hille Perl als Professorin einer Gambenklasse an der Hochschule für Künste in Bremen leidenschaftlich der Lehre. Zu ihren jüngsten Veröffentlichungen gehören das Projekt »Ballads within a dream« (2020) von und mit Andreas Arend und Johann Sebastian Bachs »6 Flute Sonatas« (2019) mit Michala Petri und Mahan Esfahani.

Hille Perl

© Foppe Schut