Ludwigs
Burg
Festival

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL »Acis and Galatea«, HWV 49a Libretto von JOHN GAY, ALEXANDER POPE und JOHN HUGHES 

Keri Fuge Galatea 

Joshua Ellicott Acis 

Benedikt Kristjánsson Damon 

Andreas Wolf Polyphemus 

Gaechinger Cantorey 

Hans-Christoph Rademann Musikalische Leitung

Drei sind einer zu viel. So die schnelle Definition eines klassischen Liebesdreiecks. Etwas ausführlicher lässt sich der Stoff von »Acis and Galatea« wie folgt zusammenfassen: Der Schäfer Acis und die Nymphe Galatea lieben sich. Doch auch der Zyklop Polyphemus begehrt die Nymphe. Auf Neid und Eifersucht folgen Verluste, doch über alles siegt am Ende die Liebe. Georg Friedrich Händels »kleine Oper«, wie er sie selbst nannte, ist auch noch 400 Jahre nach ihrer Premiere eines der meistgespielten Bühnenwerke des Komponisten. Das Barockorchester und der Chor der Gaechinger Cantorey unter Hans-Christoph Rademann hauchen Händels Musik vergnüglich und stimmungsvoll Leben ein.


Ein Projekt der Internationalen Bachakademie in Kooperation mit dem Forum am Schlosspark und den Ludwigsburger Schlossfestspielen.


Weitere Informationen zur Veranstaltung und Tickets erhalten Sie unter: www.forum.ludwigsburg.de


Produktionsbild © Wikimedia Commons Public Domain

Termine und Karten
»Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++