Ludwigs
Burg
Festival

»Vanitas«

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN »An die ferne Geliebte«, op. 98
WOLFGANG RIHM »Vermischter Traum«
FRANZ SCHUBERT »Die Taubenpost«, D.957; »Die Forelle«, D.550; »Der Wanderer an den Mond«, D.870; »Im Freien«, D.880; »Die Sommernacht«, D.289; »Abendstern«, D.806; »Fischerweise«, D.881; »Der Winterabend«, D.938; »Die Sterne«, D.939; »An die Musik«, D.547; »Abschied«, D.475


Georg Nigl Bariton

Olga Pashchenko Hammerklavier

Der Begriff des »Kunstlieds« ist auf den ersten Blick irreführend: Trotz des hohen künstlerischen und technischen Anspruchs liegt sein Ursprung im Volksliedhaften und Natürlichen. Die Rückbesinnung auf Wesentliches rückt dabei in den Mittelpunkt, so auch die Frage nach der Nichtigkeit und Vergänglichkeit des eigenen Tuns – der Vanitas. Der Bariton Georg Nigl und die Pianistin Olga Pashchenko interpretieren ausgewählte Lieder von Franz Schubert und Ludwig van Beethovens »An die ferne Geliebte« in einem intimen Rahmen und zerlegen die einzelnen Empfindungen in zartere Bestandteile. Dem gegenüber stellen sie den eigens für Nigl komponierten Liederzyklus »Vermischter Traum« des zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Rihm. In seinem ersten Werk nach schwerer Krankheit untersucht Rihm dieselben Grundfragen menschlicher Existenz, die sich das Kunstlied seit drei Jahrhunderten stellt: die Frage nach Liebe, dem Tod und der Einsamkeit.  


Produktionsbild © Anita Schmid

Termine und Karten

So

3. Jul

2022

19:00

Karten 35 ⁄ 45 ⁄ 55 € Fest Spiel Gäste in Ausbildung 15 €
»Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++  »Generation Zukunft Musik« am 3. Juni im Forum am Schlosspark +++